Hundetraining, Welpenerziehung,         Problemhundetherapie

 

Hunden zuliebe habe ich es mir zum Ziel gemacht als Hundetrainerin und Verhaltensberaterin, sowie Ausgebildete und Zertifizierte Problemhundetherapeutin,

Menschen und Hunden auf ihren Weg zu einem harmonischen Team zu unterstützen. Ich biete Menschen mit Hunden Beratung, Training und Verhaltenstherapie an.

 


Natürlich berate ich auch Menschen die mit dem Gedanken spielen, einen Welpen oder einen Hund aus dem Tierschutz bei sich aufzunehmen. Lassen Sie sich bitte vor der Anschaffung umfangreich beraten, ganz egal ob es ein Welpe, ein Hund aus dem Tierheim oder dem Ausland Ihrem Herzen angetan hat.

Nur durch den respektvollen und artgerechten Umgang mit Ihrem neuen Familienmitglied und das vom ersten Tag an, vermeiden Sie eventuell enstehendes Problemverhalten.

Das Leben mit einem Hund haben Sie sich so schön vorgestellt,...aber leider sieht die Realität oft ganz anders aus! 

Ein Hund der Fehlverhalten oder Problemverhalten 

zeigt ist noch lange kein böswilliger Hund, oder wie oft behauptet wird, ein dominanter Hund, aus seiner Perspektive handelt er nur artgerecht. 

Wenn wir die Führung und Entscheidungen unserem Hund überlassen (gewollt oder ungewollt), dann übernimmt der Hund unsere Aufgaben und reagiert gemäß seiner Natur.

Kommt es beim Hund zu Verhaltensauffälligkeiten oder gar zu Problemverhalten, dann kommt es bei uns zu Stress und Frust in Verbindung mit Enttäuschung und einer gewissen Hilflosigkeit.

Oft  sind wir dann  gezwungen auf ganz normale Dinge des Lebens zu verzichten.

  • wir können den Hund nicht mehr alleine lassen
  • wir können keinen Besuch mehr empfangen
  • wir gehen nur noch ganz früh oder mitten in der Nacht spazieren
  • wir können den Hund nicht mehr mit dem Auto mitnehmen 
  • und und und...

Aber eigentlich sollte es doch mit dem Hund alles so schön sein?!?!?!?

Das Leben mit Hunden ist auch schön, aber wir müssen wissen wie Hunde "TICKEN".

Welche Bedürfnisse haben sie  wirklich und welche Bedürfnisse dichtet der MENSCH ihnen an.

 

Wenn Sie wissen welche Bedürfnisse Hunde haben und auch wissen welche Motivation oder welcher Trieb löst welches Verhalten beim Hund aus, dann können Sie sich auch Fragen beantworten wie:

  • warum bellt oder jault mein Hund andauernd
  • warum zieht mein Hund an der Leine
  • warum rennt mein Hund Fahrradfahrern und / oder Joggern hinterher
  • warum kann ich meinen Hund nicht die Pfoten säubern
  • warum zerstört mein Hund die Wohnungseinrichtung
  • warum ist mein Hund wieder unsauber geworden
  • warum greift mein Hund andere Hunde an
  • warum ist mein Hund Menschen gegenüber aggressiv
  • warum, warum, warum...

Wenn wir das WARUM kennen, dann können wir das Verhalten unseres Hundes verstehen und auch darauf Einfluss nehmen. 


In der Praxis erlebe ich es nicht selten, dass Hundehalter Einsichten von ihrem Hund erwarten wie sie als Denkweise nur den Menschen vorbehalten sind. Ein Hund kennt keine Moral und keine Schuld. Er ist auch nicht hinterlistig und kennt auch keine menschlichen Wertvorstellungen. Etwas anderes zu behaupten bedeutet, sich selbst etwas vorzumachen und führt Sie nicht auf den richtigen Weg, Ihren Hund wirklich verstehen zu lernen. Aber nur wenn Sie ihn verstehen, können Sie auch mit Ihm kommunizieren. 

 

Auch bei dem WIE möchte und kann ich Ihnen helfen.

Als Hundetrainerin und Verhaltensberaterin, sowie Ausgebildete und

Zertifizierte Problemhundetherapeutin 

arbeite ich gewaltfrei, d.h. kein Nackenschütteln, keine Hände am Hund, kein Leinenruck, kein auf den Rücken werfen (Alphawurf) und kein Schnauzengriff. Ich arbeite ohne Hilfsmittel, d.h. kein Halti, keine Rütteldosen, keine Wassersprühpistolen, keine Wurfscheiben, keine Beinleine, kein Klicker und keine Stachel-,Würge-,Sprüh oder Stromhalsbänder.


In der Problemhundetherapie arbeite ich außerdem nonverbal, dass heißt ohne Sprache.

Durch das Weglassen unserer Sprache ermöglichen wir dem Hund die freiwillige Aufmerksamkeit gegenüber seinem Menschen aufzubauen. Ständiges Gerede hingegen verhindert die Aufmerksamkeit schon im Ansatz, da Hunde nur ein sehr eingeschränktes Sprachverständnis haben.

 

Mit Respekt und Achtung vor dem Lebewesen Hund kann ich Ihnen und Ihrem Hund helfen, ein gutes Mensch-Hund Team zu werden.

Wobei mein Motto ist: HUNDEERZIEHUNG OHNE STRESS.


 Welpenerziehung / WelpentrainingHundetraining / Hundeerziehung, Problemhundetherapie und Beratung